lernen Sie unser Team etwas genauer kennen ...
hier bekommen Sie einen Einblick in unsere Praxis ...
unsere Leistungen für Sie ...
Laserbehandlung
Implantate
Zahnlabor
Zahnersatz
Narkose
Prophylaxe
Paradontose
Professionelle Zahnreinigung
Bleaching
Zahnschmuck
Ganzheitliche Medizin
medizinische Neuigkeiten schnell erklärt ...
eine kleine Linksammlung rund ums Thema Zähne ...
etwas zum schmunzeln ...
so finden Sie uns ...
Sie haben Fragen oder Anregungen ...
ersparen Sie sich Zeit und füllen den Bogen zuhause aus ...
Sie haben Schmerzen und brauchen Hilfe ...
häufig gestellte Fragen ...

aktuelle News rund ums Thema Gesundheit und Zähne ...

Links
Heilpraktikerin Beck-Mann im Raum Leichlingen Ganzheitliche Medizin Alexander Kuhlen Kinesiologie
Heilpraktiker Deubel Ganzheitliche Medizin

Zahnersatz

Zirkon ist der Zahnersatz der Zukunft. Es ist metallfrei, lichtdurchlässig
und zahnfarben. Somit lässt es sich optimal im Bereich der Zahnkosmetik einsetzen.

Zirkonoxyd - das weltweit stabilste vollkeramische Gerüstmaterial - ist ein Werkstoff, der seit vielen Jahren im humanmedizinischen Bereich beispielsweise künstliche Hüft- oder Kniegelenke eingesetzt wird und sich dort durch extreme Belastbarkeit und höchste biologische Verträglichkeit bewährt hat.

  • Ausgezeichnete Biokompatibilität und hohe Ästhetik
  • Sehr hohe Transluzenz
  • Allergiefreiheit
  • Keine Kälte/Wärmeempfindlichkeit
  • Gute Biegefähigkeit
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Extrem hohe Dichte

Zirkon ist ein Mineral aus der Gruppe der Silikate (Inselsilikat) mit der chemischen Formel ZrSiO4. Zirkon gilt als das älteste bekannte Mineral der Erde und bietet in der Dental-Branche im Vergleich zu Metallen viele Vorzüge, u. a. höhere physikalische Werte. Weitere Eigenschaften sind die einzigartige Biokompatibilität und Lichtdurchlässigkeit. (Durch technische Höchstleistung steht es endlich auch der Dental-Branche zur Verfügung.)

FAQs Zahnersatz (Häufig gestellte Fragen)
 

Ist die Erstellung von Zahnersatz schwierig?

  • Nein, Prothesen können durch einfache Abdrücke erstellt werden. Bei Kronen, Brücken, Inlays und Veneers benötigt man zwar eine örtliche Betäubung, die aber bis auf das kurzzeitige Taubheitsgefühl völlig unproblematisch ist. Der benötigte Zeitaufwand richtet sich nach der Menge der zu versorgenden Zähne bzw. Kieferabschnitte, deshalb variert der Zeitaufwand auch zwischen einer halben und mehreren Stunden.

Wie lange dauert eine Anfertigung?

  • 1-2 Tage bei Prothesenreparaturen bis hin zu mehreren Wochen bei aufwändigen Arbeiten und Implantaten, da verschiedene Arbeitsschritte anprobiert werden müssen.
Ein ausführliches Informationblatt und einen individuellen Kostenvoranschlag erhalten Sie in der Praxis. Vereinbaren Sie einen Termin unter 02171 - 456 00.
Der Gesundheitsurlaub für Ihre Zähne CrossMedia Werbeservice  ::: Ihr All-In-One Werbepartner
Team | Praxis | Labor | Leistungen | Medizin | Ganzheitliche Medizin | Links | Humor | Anfahrt | Kontakt | Anmeldeformular | Notdienst | FAQ´s | News | Impressum | Haftungsausschluß
letzte Aktualisierung am 28.07.2017 durch CrossMedia Werbeservice